Fenster schliessen

Prof. Dr. Ingo Rechenberg

Professor für Bionik und Evolutionstechnik an der TU Berlin
  • Rechenberg
  • Rechenberg
  • Rechenberg
  • Rechenberg
Rechenberg

Thema: Bionik und Evolutionstechnik

Prof. Ingo Rechenberg ist kommissarischer Leiter des Lehrstuhls für Bionik und Evolutionstechnik an der TU Berlin und einer der Mitbegründer des Einsatzes von evolutionsbiologischen Algorithmen in den Ingenieurwissenschaften.

Seine Begeisterung für die Wissenschaft entwickelte sich schon bei der Ausübung seines Hobbys Modellfliegen. Er studierte Flugzeugbau an der TU-Berlin, war als Praktikant bei den Focker-Flugzeugwerken in Amsterdam tätig und forschte ein Jahr am Engineering Laboratory in Cambridge.
1966 war Prof. Rechenberg Mitbegründer der inoffiziellen Arbeitsgruppe Evolutionstechnik an der TU Berlin. 1972 folgte die Berufung auf eine Professur für das Fachgebiet Bionik und Evolutionstechnik. Im Jahr 1978 entwarf er die Evolutionsstrategische Algebra.
Außerdem entwickelte und patentierte er 1975 das System Biofocus, eine Nachbildung des biologischen Akkommodationsprinzips.

Expeditionsreisen führen Prof. Rechenberg in die Antarktis und nach Spitzbergen. Zu seinen Forschungsobjekten zählen u.a. das „Unterwasser-Fliegen“ der Pinguine und Lummen. In den 1990er Jahren erprobt er in der Sahara Photobioreaktoren. Sein derzeit spannendstes Forschungsobjekt ist der Sahara-Sandfisch, eine Glattechse, die mit kleinster Festkörperreibung und minimalem Abrieb unter dem Sand der Dünen schwimmt.

Für seine Publikationen und seine wissenschaftliche Arbeit wurde Prof. Rechenberg schon mit mehreren Ehrungen ausgezeichnet.

Zurück zur Übersicht