Fenster schliessen

Markus Koch

Börsenberichterstatter an der New Yorker Aktienbörse
  • Koch
  • Koch
  • Koch
  • Koch
Koch

Thema: Börse & Wirtschaft

Markus Koch zählt zu einen der bekanntesten, deutschen Börsenberichterstatter an der New-Yorker Aktienbörse. Seit 1996 berichtet er von dort (u.a.) für den Nachrichtensender n-tv.

Im Jahr 1994 gründete er die Presseagentur „IRM Services“, die eine ausführliche und detaillierte Berichterstattungen den verschiedensten Printmedien bietet. Zu seinen Mitarbeiter zählten im Laufe der Jahre u.a. Katja Dofel und Jens Korte. 1999 strukturierte er die Agentur neu und benannte sie um in „Wall Street Correspondents“.

2008 übernahm er die Moderation der Dokumentationsreihe „In 70 Tagen um die Welt“ auf n-tv, in der er über Unternehmen aus verschiedenen Ländern berichtete. Im Jahr darauf produzierte er die Serie „Mal Zwischendurch“.
Seit 2010 ist Markus Koch verantwortlich für die deutsche Bearbeitung der Finanz-Dokumentation „Endstation Parkett“.

Als Wirtschafts- und Finanzexperte ist er in vielen Talkshow als Gast geladen. Mit seinen lebhaften Beiträgen und seiner dynamischen Vortragsart überzeugt er nicht nur Finanzexperten. Er erklärt die Welt der Börse nicht nur in seinen Referaten informativ und verständlich, sondern ist auch als Autor sehr erfolgreich. Für sein Buch „Backstage Wall Street“ (2008) wurde er sogar für den Deutschen Fotobuchpreis 2009 nominiert.

Zurück zur Übersicht