Fenster schliessen

Jean Pütz

Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator
  • Pütz
  • Pütz
  • Pütz
  • Pütz
Pütz

Thema: Wissenschaft und Technik

Der Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator Jean Pütz war von 1970 bis 2001 festangestellter Redakteur beim WDR, wo er schon bald die Redaktion Naturwissenschaft und Technik leitete.

Nach seinem Abitur studierte er Physik und Mathematik auf Lehramt. Danach, parallel zur Referendarzeit, absolvierte er ein Studium der Soziologie und der Volkswirtschaft.

Bekannt wurde er mit der Sendereihe „Hobbythek“ sowie mit den Umweltmagazinen „Dschungel“ und „Globus“. Nach seiner Pensionierung mit 65 Jahren betreute Pütz drei weitere Jahre seine Sendungen als freier Mitarbeiter. Am 29. Dezember 2004 wurde er im Rahmen einer Sondersendung beim WDR verabschiedet.
Danach war er im ZDF-Vormittagsmagazin „Volle Kanne – Service täglich“ und für den Sender TechniTipp-TV mit der Sendung „TechniThek“ tätig. Dort erklärte er den Zuschauern Zusammenhänge aus den Bereichen Technik und Medien.

2007 tourte Jean Pütz mit der Pützmunter-Show durchs In- und Ausland. Dabei präsentiert er naturwissenschaftliche Experimente auf öffentlichen und privaten Veranstaltungen. Außerdem präsentiert er die „Pützmunter-Energie-Show“ sowie die „Pützmunter-Koch-Show“.

Für seine journalistische Tätigkeit hat er zahlreiche Preise erhalten. Darüber hinaus ist er einer der erfolgreichsten deutschen Autoren – er hat in den letzten 30 Jahren nahezu 60 Bücher veröffentlicht. Er ist Mitglied im Kuratorium der Junge Presse NRW e.V..

Zurück zur Übersicht